Ihre Fragen zum Krankheitsbild

Was ist eine schlafbedingte Atemstörung?

Schlafbedingte Atemstörung bedeutet generell ein anormales Atemmuster während des Schlafes. Es werden zwei Hauptformen unterschieden: Obstruktive und zentrale Schlafapnoe.

Mehr

Bei der obstruktiven Schlafapnoe arbeitet die Lunge normal, aber die Atemwege kollabieren zeitweilig während des Schlafes. Obwohl sich die Brust bewegt, kann dann keine Luft in die Lungen oder aus ihnen heraus bewegt werden.
Bei der zentralen Schlafapnoe sendet ihr Gehirn keine korrekten Signale zu den Atemmuskeln (Zwerchfell). Weil sich das Zwerchfell nicht ordnungsgemäß bewegt, kann die Luft nicht rhythmisch in die Lungen hinein und aus ihnen heraus strömen. Mal ist die Atmung tief und schnell, mal flach und langsam (Hypopnoe). Zeitweilig stoppt sie vollends (Apnoe).
Etwa 75% der Patienten mit einer Herzinsuffizienz leiden an einer schlafbedingten Atemstörung. Jeweils ungefähr die Hälfte unter obstruktiver bzw. zentraler Schlafapnoe.

Wie kann ich erkennen, dass ich eine zentrale Schlafapnoe habe?

Wie der erhöhte Blutdruck macht die zentrale Schlafapnoe zunächst keine Beschwerden. Allenfalls verspüren die Patienten eine gewisse Tagesmüdigkeit und –schläfrigkeit als Folge des gestörten Nachtschlafes. Daher ist eine genaue ärztliche Diagnose so wichtig, falls sie ein Risiko für eine zentrale Schlafapnoe tragen.

Mehr

Zur Diagnosestellung einer zentralen Schlafapnoe werden die Patienten im Schlaflabor untersucht. Manche Untersuchungen können auch zu Hause durchgeführt werden.

Dabei werden eine Reihe nicht in den Körper eingreifende Messungen vorgenommen und elektrische und mechanische Messgrößen während des Schlafes erfasst: 
Hirnströme, Augenbewegungen, Muskelaktivitäten, Herzfrequenz, Atemkraft, Atemgasstrom und Blutgassauerstoffsättigung.

Diese Schlafstudie klärt ab ob sie an einer obstruktiven oder zentralen Schlafapnoe leiden, oder ob eine Mischform vorliegt. Suchen Sie einen Arzt auf wenn Sie meinen, Sie könnten an einer zentralen Schlafapnoe leiden.

Zulassungsstudie in Arbeit

1 in 3 Menschen mit Herzinsuffizienz haben zentraler Schlafapnoe und während der Nacht aufhören zu atmen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die remedē® System klinische Studie, um zu sehen, ob Sie qualifiziert.
Senden Sie uns eine E-Mail an info@respicardia.com oder über unsere klinischen Studie bei www.clinicaltrials.gov.

Kontakt

Respicardia, Inc.
12400 Whitewater Dr., Suite 150
Minnetonka, MN 55343 USA
Karte
Phone: +1-952-540-4470
E-mail: info@respicardia.com
©2017 Respicardia, Inc. CAUTION: Investigational Device. Limited by Federal (United States) Law to investigational use.